PodRiders

#46 Der Weinbergmord

Mord an Schülerin Anja in Stuttgart 1987

Pünktlich um 22 Uhr sollte Anja wieder zuhause sein. Ihre Eltern ermahnten sie besonders, nachts nicht die Abkürzung über die dunklen Weinberge zu nehmen, sondern in den Bus zu steigen. Die Schülerin wird nicht zuhause ankommen. Was war passiert?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Pünktlich um 22 Uhr sollte Anja wieder zuhause sein. Ihre Eltern ermahnten sie besonders, nachts nicht die Abkürzung über die dunklen Weinberge zu nehmen, sondern in den Bus zu steigen. Die Schülerin wird nicht zuhause ankommen. Was war passiert?

Dein 30-Euro Amazon Gutschein von CLARK:

Anmeldung mit dem Code „TCG“ unter www.clark.de (Deutschland), www.goclark.at (Österreich) oder direkt in der App. Neukunden bekommen 15€ pro jede in die App hochgeladene bestehende Versicherung (ausgeschlossen Gesetzliche Krankenkasse, Altersvorsorge, ADAC-Mitgliedschaften). Der Gutschein wird in 4-6 Wochen per E-Mail versendet, nachdem die Versicherungen als gültig bestätigt worden sind.

Teilnahmebedingungen auf https://www.clark.de/de/teilnahmebedingungen/podcast15 und https://www.goclark.at/de/teilnahmebedingungen/podcast15

Kapitelmarken:

00:00:00 Intro

00:01:01 Begrüßung

00:01:13 Werbung: CLARK

00:06:00 Einführung Cold Cases

00:08:30 Der Weinbergmord: Zeitliche & örtliche Einordnung

00:09:35 Der Tattag

00:16:10 Die Suche nach Anja

00:19:06 Die Ermittlungen

00:24:55 Nachgang & Stand heute

00:28:44 Persönliche Worte

00:33:24 Verabschiedung & Outro

Quellen: Aktenzeichen XY-Sendung vom 15.1.1988 | BlogXY.de | Stuttgarter Zeitung: Akte A. bleibt auch nach 30 Jahren offen | Stuttgarter Zeitung: DNA vom Täter gefunden | Cannstatter Zeitung: Anja A. - Unvergessen und ungesühnt | Südwest Presse: Frage nach dem Täter bleibt

Podcast abonnieren: Spotify | iTunes | Android | RSS

Folgt uns auf Twitter, Instagram oder Facebook und tretet unserer neuen Facebook-TCG-Community Gruppe bei, in der ihr mit uns über die Folgen, Fälle und sonstiges diskutieren könnt. Ihr könnt uns auch eine Mail an post@truecrimegermany.de senden.

Im Netz: Blog | Twitter | Instagram | Facebook | Facebook-Community

True Crime Germany unterstützen: Patreon | Steady

PodRiders Intro by Vincent Fallow


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.