PodRiders

#35 Der Heidemörder

In Episode 35 beschäftigen wir uns mit den Verbrechen des Heidemörders.

True Crime Germany beschäftigt sich in Episode 35 mit den grausigen Verbrechen des Heidemörders, der Ende der 80er Jahre in und um Hamburg sein Unwesen trieb. Auch mit seiner Inhaftierung sollte die Akte des Mörders jedoch nicht geschlossen werden.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ende der 80er Jahre trieb der Frauenmörder Thomas H. in und um Hamburg sein Unwesen. Bekannt wurde H. unter dem Namen "Der Heidemörder". Auch nach seiner Inhaftierung sorgte er für eine Menge Aufregung. Was genau geschah, erfahrt ihr in der neuen Folge True Crime Germany.


Subscribe: Spotify | iTunes | Android | RSS

Folgt uns auf Twitter, Instagram oder Facebook und tretet unserer neuen Facebook-TCG-Community Gruppe bei, in der ihr mit uns über die Folgen, Fälle und sonstiges diskutieren könnt.

Im Netz: Blog | Twitter | Instagram | Facebook | Facebook-Community

True Crime Germany unterstützen: Patreon | Steady

PodRiders Intro by Vincent Fallow


Kommentare

Donut
by Donut on
Meine Theorie für die Anziehung die manche zu Straftätern verspüren ist, dass vor allem Frauen meiner Meinung nach zum Teil versuchen das gute im Menschen zu sehen und denken sie könnten die jenige sein, die den Straftäter verändert. Ich finde das findet man alltäglich schon in abgeschwächter form. Mädchen oder Frauen die einen "badboy" zum "goodboy" verändern wollen. Denken sie würde die jenige sein, bei der es anders ist. Also das halte ich für eine mögliche Theorie, wieso eine solche Anziehung zu Straftätern von manchen Menschen verspürt wird. Und wie ihr auch sagte der Drang zum verbotenen und das spannende an solchen Menschen.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.