PodRiders

142 Ichi The Killer - 殺し屋1 (2001)

Lang ist's her, als wir uns zuletzt ins japanische Kino gewagt haben, aber nun ist es wieder soweit. Zum zweiten Mal beschäftigen wir uns dabei mit einem kontroversen Film des omnibeschäftigten Takashi Miike. Wir reden über Ichi The Killer!

142 Ichi The Killer - 殺し屋1 (2001)

Lang ist's her, als wir uns zuletzt ins japanische Kino gewagt haben, aber nun ist es wieder soweit. Zum zweiten Mal beschäftigen wir uns dabei mit einem kontroversen Film des omnibeschäftigten Takashi Miike. Wir reden über Ichi The Killer! Und es sei an dieser Stelle versprochen: Selten war das Meinungsspektrum größer als in dieser Folge!

Bildquelle: Well Go USA Entertainment
Patreon: https://www.patreon.com/podriders
Steady: https://steadyhq.com/de/podriders
Spotify: https://open.spotify.com/show/6QBHcolOKreX9DV7HlpH6x
iTunes: https://podcasts.apple.com/de/podcast/devils-demons/id1220193229?mt=2
RSS: https://devilsanddemons.podigee.io/feed/mp3
Blog: https://devilsanddemons.podigee.io/
Twitter: https://twitter.com/d3vilsnd3mons

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

142 Ichi The Killer - 殺し屋1 (2001)

Lang ist's her, als wir uns zuletzt ins japanische Kino gewagt haben, aber nun ist es wieder soweit. Zum zweiten Mal beschäftigen wir uns dabei mit einem kontroversen Film des omnibeschäftigten Takashi Miike. Wir reden über Ichi The Killer! Und es sei an dieser Stelle versprochen: Selten war das Meinungsspektrum größer als in dieser Folge!

Viel Spaß damit!

Einen Überlick über alle in diesem Podcast besprochenen Filme findet ihr hier.

Wir freuen uns natürlich über Feedback, Anregungen, Kritik und natürlich vor allem positive iTunes Rezensionen und Bewertungen.

Bildquelle: Well Go USA Entertainment
Support: Patreon | Steady
Subscribe: Spotify | iTunes | Android | RSS

Devils & Demons im Netz: Blog | Twitter


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.