PodRiders

114 Quarantäne Tagebücher Part III feat. André Hecker und Dominik Roth

In Episode 114 haben wir für die Quarantäne Tagebücher nicht nur zum zweiten Mal in Folge André Hecker am Mikro, sondern ebenfalls nach langer Zeit mal wieder den ebenfalls beliebten Dominik Roth.

114 Quarantäne Tagebücher Part III feat. André Hecker und Dominik Roth

Wir sind weiterhin im Quarantäne-Modus, haben uns aber dieses Mal sogar doppelten Support in Form von André Hecker (Schaubefehl, Ende mit Schrecken) und Dominik Roth (True Crime Germany) geholt um gemeinsam über unsere aktuellen Horrorfilmseherlebnisse zu sprechen.

Den Anfang macht dabei VEROTIKA, die grottenschlechte Horror Anthologie von Punk Legende Glenn Danzig (The Misfits), die uns aber so sehr beschäftigt hat, dass sie die Hälfte dieser Episode einnimmt. Ansonsten hat André für euch mit DANIEL ISN'T REAL ein interessanten Film mit Patrick Schwarzenegger dabei, Pascal hat mal wieder die Ausdünstungen von Netflix mit I AM THE PRETTY THING THAT LIVES IN THE HOUSE unter die Lupe genommen, während Dominik mit COME TO DADDY einen neuen Genrestreifen mit Elijah Wood mitgebracht hat. Zu guter letzt erklärt euch Chris, warum das Sequel UNFRIENDED: DARK WEB deutlich besser ist als sein Vorgänger.

Viel Spaß damit!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

114 Quarantäne Tagebücher Part III feat. André Hecker und Dominik Roth

Wir sind weiterhin im Quarantäne-Modus, haben uns aber dieses Mal sogar doppelten Support in Form von André Hecker (Schaubefehl, Ende mit Schrecken) und Dominik Roth (True Crime Germany) geholt um gemeinsam über unsere aktuellen Horrorfilmseherlebnisse zu sprechen.

Den Anfang macht dabei VEROTIKA, die grottenschlechte Horror Anthologie von Punk Legende Glenn Danzig (The Misfits), die uns aber so sehr beschäftigt hat, dass sie die Hälfte dieser Episode einnimmt. Ansonsten hat André für euch mit DANIEL ISN'T REAL ein interessanten Film mit Patrick Schwarzenegger dabei, Pascal hat mal wieder die Ausdünstungen von Netflix mit I AM THE PRETTY THING THAT LIVES IN THE HOUSE unter die Lupe genommen, während Dominik mit COME TO DADDY einen neuen Genrestreifen mit Elijah Wood mitgebracht hat. Zu guter letzt erklärt euch Chris, warum das Sequel UNFRIENDED: DARK WEB deutlich besser ist als sein Vorgänger.

Viel Spaß damit!

Einen Überlick über alle in diesem Podcast besprochenen Filme findet ihr hier.

Wir freuen uns natürlich über Feedback, Anregungen, Kritik und natürlich vor allem positive iTunes Rezensionen und Bewertungen.

Bildquelle: Dark Risen Pictures, UFO Pictures

Subscribe: Spotify | iTunes | Android | RSS

Devils & Demons im Netz: Blog | Twitter


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.