PodRiders

176 The Thing (1982+2011)

Man is the warmest place to hide #ReleaseTheHeijningenCut

1982 kam John Carpenter's The Thing Adaption in die US-Kinos. Ein Film der gnadenlos bei Publikum und Presse floppte. Zu viel Angst machte der Film den Zuschauern, zu deprimierend war das Material in einer Zeit in der die Leute lieber Mut, Hoffnung und echte Helden sehen wollte. Jahrzehnte später reden wir jedoch immer noch über Carpenters Film, aber als einer der besten Horrorfilme aller Zeiten. Warum das so ist, erklären wir euch in Episode 176. Außerdem besprechen wir das Prequel von 2011, starten eine Petition und lesen eure Tweets vor.

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

176 The Thing (1982+2011)

1982 kam John Carpenter's The Thing Adaption in die US-Kinos. Ein Film der gnadenlos bei Publikum und Presse floppte. Zu viel Angst machte der Film den Zuschauern, zu deprimierend war das Material in einer Zeit in der die Leute lieber Mut, Hoffnung und echte Helden sehen wollte. Jahrzehnte später reden wir jedoch immer noch über Carpenters Film, aber als einer der besten Horrorfilme aller Zeiten. Warum das so ist, erklären wir euch in Episode 176. Außerdem besprechen wir das Prequel von 2011, starten eine Petition und lesen eure Tweets vor.

Viel Spaß damit!

Einen Überlick über alle in diesem Podcast besprochenen Filme findet ihr hier.

Joint unserem Discord-Server hier

Wir freuen uns natürlich über Feedback, Anregungen, Kritik und natürlich vor allem positive iTunes Rezensionen und Bewertungen.

Textquellen: Stefan Jung und Das Making Of The Thing von Tobias Hohmann

Bildquelle: Universal Pictures
Support: Patreon | Steady
Subscribe: Spotify | iTunes | Android | RSS

Devils & Demons im Netz: Blog | Twitter


Kommentare

Sk4l3n
by Sk4l3n on
Schöne Folge, ich liebe den 82er. Hätts cool gefunden, wenn ihr noch die Akte X Folge Eis (S1,E8) angesprochen hättet. Eine der besten Akte X Folgen und sehr offensichtlich von The Thing inspiriert. Es gab später auch nochmal so ne ähnliche Folge, mit ner Forschungsstation bei einem Vulkan, da fällt mir aber der Name nicht ein. LG Sven

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.